Mario-Bernardo

Schmuck kommt von „Schmücken“.
Sich durch etwas „Schönes – Edles“ interessanter machen, aber auch selbst daran zu erfreuen.
Als Goldschmied und spiritueller Mensch möchte ich durch die von mir geschaffenen Schmuckstücke wieder eine ursprünglichere Bedeutung ausdrücken.

Als der Mensch sich zu schmücken begann, geschah dies wohl als Ausdruck seiner
Verbundenheit mit dem „Großen Göttlichen“ auf mannigfaltige, symbolhafte Weise.
Um seine Wünsche an die göttliche Welt zu richten, wie zB. Fruchtbarkeit – Gesundheit –
aber auch Schutz vor menschlicher Bedrohung, materiellem Unheil und Schutz vor dem „Unheilvollem Unbekannten“.

Selbstverständlich sind inzwischen Jahrtausende vergangen, und die Menschheit hat sich
aus ihrer ursprünglichen Verflochtenheit mit der Natur meistenteils fortentwickelt.

Heutzutage wird vielen von uns aber unsere wirkliche, „göttliche“ Herkunft immer bewusster,
und von diesem Intuitiven Wissen geleitet, ist auch in mir der Wunsch gereift, dies durch kreative
Schönheit und die energetisch unterstützenden Eigenschaften und Wirkungen von Metallen,
Edelsteinen und Symbolen in meine Schmuckstücke einfließen zu lassen, um Schmuck wieder
eine größere Bedeutung zu geben.